Anthony Browne:
Matti macht sich Sorgen.

Aus dem Englischen von Peter Baumann.

Oldenburg: Lappan 2006.

ISBN 3-8303-1110-9.
32 Seiten.
12,95  €.

Ab 03 Jahre.

 

 

 

„Du brauchst dir keine Sorgen zu machen.“ sagt Papa. „Mach dir keine Sorgen.“ sagt Mama. Aber Matti macht sich Sorgen: Über Hüte, Schuhe, Wolken, Regen und Riesenvögel. Dann soll Matti auch noch bei Oma übernachten. Doch wider Erwarten weiß die Rat und kann Matti helfen.

O weh oh je

Anthony Browne stellt uns einen vielleicht acht bis zehnjährigen Jungen vor: Kurze Hose mit Pflaster am Knie, bunte Weste mit südamerikanischer Musterung, noch etwas zu großer Kopf mit glatten leicht rötlichen Haaren, die mühsam gebändigt erscheinen. Auf dem Umschlag schaut er sehr zufrieden aus, denn das Bild ist dem Schluss des Buches entnommen. Auf dem ersten Bild ist das allerdings noch ganz anders. Da macht sich Matti nämlich Sorgen. Wohlgemerkt, er macht sich unberechtigterweise Sorgen, wie ihm alle bescheinigen, und er macht sich über die merkwürdigsten Dinge Sorgen, vor allem während er allein in seinem Bett liegt. Dann bedrohen ihn fliegende Hüte, Schuhe wandern unter seinem Bett hervor und bewegen sich durchs Fenster nach draußen, eine dunkle Wolke über seinem Kopf droht zu regnen, sein Zimmer wird durch Regen überflutet, ein Riesenvogel mag kommen und ihn entführen.

Das alles malt Browne in quadratische Rahmen die außen genug Platz für je unterschiedliche Farben lassen und unten für einen kurzen Text. Erst als Matti zu Oma kommt, weil er bei ihr übernachten soll, wird dieser strenge Aufbau durchbrochen. Noch längst nicht zum Guten hin, denn wie allein gelassen liegt der kleine Matti mit seinen großen abstehenden Ohren am Rand des großen Ehebetts mit den düstern gemusterten Tapeten und dem schwarz-weißen Gemälde von Caspar David Friedrich am Kopfende! Matti macht sich große Sorgen. So groß sind sie, dass er zu Oma geht und ihr davon berichtet.
Und Oma weiß Rat, ja sie nimmt Matti seine Sorgen für die erste glückliche Nacht und die zweite und in der dritten Nacht macht sich Matti erneut SORGEN. Aber dies Mal kann er sich mit Hilfe des Tricks seiner Oma selbst helfen. Und all seinen Freunden hilft Matti auch gleich, weil die sich nämlich auch manchmal Sorgen machen.

 Browne zeichnet einen Jungen, den man knuddeln könnte, ja, am liebsten möchte man Matti selbst sein, besonders jetzt, wo er sich keine Sorgen mehr zu machen braucht. Wir übrigens auch nicht, denn wir können Omas Trick schnell und leicht nach machen.

 Für alle Kinder, nicht nur für solche, die sich Sorgen machen, besonders zu empfehlen.

 

Ulrich H. Baselau für den "Wittmunder BilderBuchBär"en