Marie Houblon (Bildauswahl):
Das Farben-Bilder-Buch.

Fotos von Magnum

Düsseldorf: Patmos 2005.

ISBN 3-491-42031-8.
48 Seiten.
10,90  €.

Ab 03 Jahre.

 

 

Das Thema heißt „Farben“, der Inhalt aber heißt: hervorragende Fotos (aus der Agentur Magnum). Sie zeigen ein Kaleidoskop unserer Welt mit dem Auge des besonderen Blicks.

Fotos

Gelb + Blau + Grün + Rot + Orange + Rosa + Lila + Braun + Schwarz + Grau + Weiß = Bunt. 12 Kapitel umfassen die Fotos, zum Teil ganzseitig, zum Teil vier auf einer Seite. Das Gemeinsame aller Bilder ist je die vorherrschende Farbe. Ansonsten sind sie möglichst exotisch, ungewöhnlich. Ein Abraumbagger steht kommentarlos neben gelben Regenschirmen über einer Schulklasse in Uniformen vor einer Pagode und drei Fell-Gerbern, einem Rapsfeld und einer dreckig gelben Häuserwand, die ihre Spannung nicht nur von der Fenster-Anordnung erhält, sondern auch von dem Kind, das ziemlich weit oben vor einem geöffneten steht und hinaus schaut.

Jedes Kapitel beginnt mit einer Farbseite links, auf dem ausschließlich der Titel („grün“) zentriert steht. Interessanterweise folgt nach 2grün“ Bananen. Das ist schon mal einen Sprech-Anlass wert (woher kommen die Bananen? warum sind sie grün? wo mögen sie gerade liege? wie kommen sie in unseren Supermarkt? usw.)
Ähnliche Fragen werfen aber auch die anderen Fotos auf: wo auf der Welt findet das statt? was machen die beiden Jungen? was wird gleich mit dem Stier passieren? warum ist der schwarze Stier unter dem Thema Rot?
Man gerät also leicht ins Schwärmen ob der Fotos und ihrer Bedeutungen. Meine Kunstlehrerin würde ob des Namens „Rosa“ schon die Nase rümpfen, „Lila“ würde aber wohl in einem „Violett!!“ - Schrei übertüncht werden. Dabei sind auch diese Fotos wunderbar.

Für Menschen fast aller Jahrgänge.