Květa Pacovská & Sergej Prokofiev:
Peter & der Wolf

Deutsche Bearbeitung von Werner Thuswaldner
Bargteheide: Minedition 2013

www.minedition.com

ISBN 978-3-86566-183-8
32 S * 19,95 € * ab 04 J

 

 

 

 

Prokofiev schrieb sein »musikalisches Märchen« 1936, das vielfach aufgeführt, im Bilderbuch illustriert, im Hörbuch erzählt und gespielt wurde. Hier haben wir eine eigenwillige Interpretation, die ohne Vorkenntnisse und ohne den Text nur ein merkwürdiges Ansammeln von Farben, Collagen, Durchbrüchen, kyrillischen Buchstaben wäre. So aber ist es eine faszinierende Reise.

Rot und Schwarz und Silber

Es spielen mit: Peter (ПЕТЯ, Streich-Instrumente), Vogel (Flöte), Ente (Oboe), Katze (Klarinette), Großvater (Fagott), Wolf (drei Hörner), Gewehrschüsse (Pauke, große Trommel). Prokofiev lässt Vogel und Ente streiten, die Katze – fast – den Vogel fangen, den Wolf die Ente fressen, Großvater seinen Enkel warnen, Peter den Wolf fangen und zusammen mit den Jägern einen Triumphmarsch machen.

Květa Pacovská verkürzt die Geschichte ebenso, bis sie gegen Ende fast nur die Wörter sprechen lässt. Zuvor aber entfacht sie ein Feuerwerk an Andeutungen und Farben. Sie setzt Rot über und neben Rot, Rot gegen Schwarz oder gegen den Komplementär Grün, macht Durchblicke durch die Seiten, lässt Diffraktionsfolie aufdampfen, zeichnet mit grobem Strich – eher »unordentlich« als exakt. Dabei trifft sie aber dennoch die richtige Linie und Form. Ihre Katze ist ein einziger hoher Buckel, ihre Zähne kennzeichnen eine einzige Fressmaschine. Die des Wolfes stehen denen der Katze in nichts nach, beider Krallen sind ausgefahren und gefährlich. Und doch bleiben nicht sie Sieger, sondern die Menschen der merkwürdigen Gruppe am Schluss, die den Wolf abtransportieren, wie man sich das nach einer Safari vorstellt: an allen Vieren an einem Tragebalken gefesselt. Auf seinem Körper steht in kyrillischen Buchstaben, dass es sich um den Großvater handele, aber der ist ja einer der Träger.

 

Der Aufwand bei der Herstellung und die liebevolle Ausstattung des Buches (es wird in einem Schuber mit Durchguck-Rechtecken ausgeliefert) rechtfertigen den etwas erhöhten Preis. Dass Květa Pacovskás unnachahmliche Bücher mit dem hohen Wieder-Erkennungswert nicht nur für Kinder gemacht sind, sondern auch ein beliebtes Sammlerstück für Erwachsene, kennzeichnet umso mehr ihre Klasse.

 

 

 

Ulrich H. Baselau für den "Wittmunder BilderBuchBär"en