Tim Wynne-Jones & Eric Beddows:
Kater Carter fährt zur See

Aus dem Englischen von Nicola T. Stuart

Berlin: Jacoby & Stuart 2010

www.jacobystuart.de

ISBN 978-3-941787-02-5
32 Seiten * 12,95 € * ab 04 Jahre

 

 

 

 

In sehr auffälligen realitätsnahen Bleistiftbildern wird eine Traumgeschichte von Kater Carter Wirklichkeit: Er, der Neffe vom Kapitän Onkel Roy, fährt mit einem Floß zur See, wenigstens für einen Tag. Morgen wieder, vielleicht.

Zur See, zur See!

Ungewöhnlich für ein Katzentier, dass es gerade Wasser ist, mit dem es gern spielt. Ein tropfender Wasserhahn übt die erste Faszination aus und führt dazu, dass der Kater mit umgebundenen Kochlöffeln die ganze Nacht im Abwaschbecken paddelt und die nächste Nacht in der fast übervollen Badewanne verbringt – in einem Weidenkorb mit einem Handtuch als Segel. Der Wind weht durch das geöffnete Fenster, die Gardinen flattern, der Kater hält mit starrem Blick Ausschau nach dem nächsten Land oder einer gefährlichen Untiefe. Da kommt der Fund des Notizbuches von Onkel Roy auf dem Dachboden gerade recht, denn dort steht die Adresse: „Zur See und wie man dahin kommt.“

Da kann Eric Beddows noch so realitätsnah zeichnen, die Geschichte und die Bilder werden immer fantastischer. Ein Oktopus schaut aus einer am Stützbalken hängenden kleinen Zinkwanne hervor, aus den Töpfen, Vasen und Krügen fliegen Möwe und Strandläufer heraus, durch die geöffneten Türen schwappen große Wellen herein, der Raum öffnet sich zum weiten Meer, auf dem das Floß von Kater Carter lustig hin und her tanzt.

Kinder wissen natürlich, dass Katzentiere wasserscheu sind. Insofern ist für sie die Grundsituation schon irreal. Das hindert aber nicht das Schauvergnügen, auch wenn es nur wenige kleine Extras gibt (Ankündigungsplakat des Jazztrios „Three blind mice“, die Ignoranz von Carter bzgl der Maus direkt über ihm, weil er sich ganz auf das Bild von Onkel Roy konzentriert)

 

Ein wunderschönes Buch, dessen Bilder zurecht bereits mehrere Preise erhalten haben.

 

 

 

Ulrich H. Baselau für den "Wittmunder BilderBuchBär"en