Antje Damm:
Was ist das?

Hildesheim: Gerstenberg 2009

www.gerstenberg-verlag.de

ISBN 978-3-8369-5231-6
48 Seiten * 9,90 € * ab 03 Jahre

 

 

 

 

Schau genau und lass deiner Fantasie freien Lauf! Wie leicht sieht man, wenn man nur wirklich will, überall Gesichter, kann sich zwei Möhren als lange Ohren von Meister Lampe vorstellen und einem runden Brötchen Beine geben, Hals und Kopf. Fertig ist eine Schildkröte.

Kuh-Milch-Käse-Kuhbild

Ein kleines, quadratisches Hartpappenbuch, das – außer dem Titel – ohne Worte auskommt. Das Foto eines Objektes auf der rechten Seite, isoliert von seiner Umgebung und somit reduziert. Auf der Rückseite das, was Antje Damm aus den Objekten macht. Zwei Möhren werden zu den Ohren eines Hasen, ein Gartenschlauch zu einer Schlange, eine grün bemalte Holzwäscheklammer ist in Wirklichkeit ein Krokodil, vier Knöpfe werden zu kleinen Schweinchen und eine Scheibe Brot – mit einigen weiteren Objekten verziert – zu einer süßen kleinen Maus.

Ein schönes Buch, um Fantasie anzuregen, aber auch eins, das zum Sprechen animiert, zum genauen Schauen, zum Sich-Merken. Ist man zunächst auf die Sichtweise der Autorin angewiesen und reflektiert ihre Sicht der Dinge, beginnt man bald eine neue Art des Spiels „Ich sehe was, was du nicht siehst“, das auch leicht in das „Formenspiel*)“ übergehen kann.

 

Neben dem Nutzen für sein eigenes Kind ist dies auch gut für Kindergärten geeignet, zumal es die Sprechkompetenz der Kinder fördert. „Je weniger Text-Vorgaben, desto mehr eigenes Sprechen“ scheint hier ein gutes Motto zu sein.

 

 

 

*) Das Formenspiel für zwei Personen mit farblich unterschiedlichen Stiften sowie je einem Blatt Papier. Jeder zeichnet mit je einem Linienzug Flächen und übergibt das Papier dem anderen, der daraus Monster macht oder Tiere oder …

 

Ulrich H. Baselau für den "Wittmunder BilderBuchBär"en